Messdaten
pfeil-rechts_blauBiberach
pfeil-rechts_blauCottbus
pfeil-rechts_blauDetmold
pfeil-rechts_blauHalle
pfeil-rechts_blauHöhenkirchen
pfeil-rechts_blauHohen Neuendorf
pfeil-rechts_blauMarktoberdorf
pfeil-rechts_blauNeumarkt
pfeil-rechts_blauOlbersdorf
pfeil-rechts_blauOverbach
link_enob
link_schule
Showroom

Im Showroom ist ein Klassenraum in einem Rechenmodell abgebildet, mit dem es möglich ist, den Wärme- und Strombedarf in Abhängigkeit folgender Parameter zu ermitteln:


  • Qualit√§t der thermischen H√ľlle
  • W√§rmeerzeugung
  • Regenerative Energiequellen
  • Geb√§udestandort
  • Belegungsdichte
  • Raumlufttemperatur
  • Beleuchtung
  • Luftwechsel
  • zul√§ssige CO2-Konzentration
  • Qualit√§t und Gr√∂√üe der Fensterverglasung
  • Art der L√ľftung (Fensterl√ľftung, zentrale, dezentrale L√ľftung).


Dem Rechenmodell liegt der Rechenalgorithmus der DIN V 18599 (Energetische Bewertung von Geb√§uden ‚Äď Berechnung des Nutz-, End und Prim√§renergiebedarfs f√ľr Heizung, K√ľhlung, L√ľftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung) zugrunde. Mit dem Rechentool k√∂nnen Planer in einem fr√ľhen Planungsstadium erste Berechnungen durchf√ľhren, die sie als Entscheidungsgrundlage f√ľr die Planung heranziehen k√∂nnen. Ferner ist das Berechnungstool auch f√ľr die Entscheidungsfindung der Schultr√§ger geeignet. Auch die Schulen selbst k√∂nnen das Tool in h√∂heren Klassen f√ľr Unterrichtszwecke verwenden.


pdf_punkt Das Tool öffnet sich in einem neuen Browser-Fenster
 
© 2013
Fraunhofer-Institut für Bauphysik